Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen8 °C
  • Kontrast

Freibadsaison startet am 2. Mai im Nagoldbad

Bäder- Projektleiter Schwaigert "Preise bleiben stabil"

Symbolbild

Trotz internationaler Krisen und den aktuellen Verwerfungen an den Energiemärkten gibt es eine gute Nachricht für Pforzheimer Badegäste: „Wir können die Preise in diesem Jahr stabil halten für unsere Freibäder und wollen dem Publikum damit ein faires und attraktives Angebot machen, das den Geldbeutel schont“, so Projektleiter Bäderentwicklung Lutz Schwaigert. Bereits am 2. Mai eröffnet das Nagoldfreibad die Freibadsaison 2022. Nur wenige Tage später, am Samstag, 14. Mai, folgt das Wartbergfreibad. Im Nagoldbad sind alle notwendigen Arbeiten für die Eröffnung aktuell im Zeitplan, so dass einer Öffnung des Bades nichts im Wege steht.

Im Wartbergfreibad mussten aufgrund der Situation im bisherigen Eingangsbereiches Container für eine Interimslösung aufgestellt werden. Diese Container wurden auch fristgerecht geliefert und aufgestellt. „Es hat sich aber nun gezeigt, dass Materialien für den Anschluss der Container mit Strom, Wasser/Abwasser und Telefonanlagen nicht rechtzeitig geliefert werden können. Daher ist eine Eröffnung des Wartbergbades erst einige Tage später möglich. Wir hoffen, dass sich dann zum Start auch gutes Freibadwetter mit wärmeren Temperaturen einstellt“, so Projektleiter Schwaigert.

Wie auch andere Badbetreiber sieht sich der Eigenbetrieb Pforzheimer Bäder (EPVB) mit dem Problem des Fachkräftemangels konfrontiert. Aktuell fehlen für die bisher gewohnten Öffnungszeiten noch Rettungsschwimmer, die die Aufsicht übernehmen. Daher wurden die Öffnungszeiten für die Bäder aktuell wie folgt festgelegt:

Wartbergbad: Montag bis Sonntag, 9.30 Uhr bis 19 Uhr.

Nagoldbad: Montag und Dienstag 9 Uhr bis 14 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 14 Uhr bis 19 Uhr.      

Sollte noch mehr Personal gewonnen werden können, werden die Öffnungszeiten erweitert.

Um als Aufsicht arbeiten zu können wird das Rettungsschwimmabzeichen in Silber der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. notwendig. Bei Interesse wenden Sie sich bitte gerne an den EPVB unter baederbetriebe(at)pforzheim.de .

In der nun nahenden Freibadsaison können Badegäste auch wieder eine Saisonkarte erwerben. Saisonkarten gibt es für Erwachsene ab 18 Jahre für 73 Euro, ermäßigt für 40 Euro (Personen mit Schülerausweis, Studentenausweis sowie für Behinderte mit 50% GdB-Ausweis, Ausweis muss vorgelegt werden) und für Kinder 4-17 Jahre für 30 Euro. Diese Saisonkarten können über das E-Ticketsystem (https://shop.goldstadtbaeder.de) online oder an der Kasse der Freibäder erworben werden. Die Saisonkarte wird als QR-Code den Online-Nutzern dann an Ihre Emailadresse gesendet und kann als Wallet auf dem Smartphone benutzt werden. An der Kasse erhalten die Nutzer die Saisonkarte ausgedruckt. Bei Eintritt in die Freibäder muss der Nachweis mit dem QR-Code und die Ausweise für die Ermäßigung an der Kasse vorgezeigt werden.