Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen8 °C
  • Kontrast

Startschuss für das Wartberg-Freibad am Samstag

Passt: Mit dem guten Wetter öffnet das nächste Bad

Eingang Wartbergbad
@Stadt Pforzheim; Werner Pfitzenmaier

Am kommenden Samstag, 14. Mai öffnet das Wartbergbad um 9.30 Uhr seine Pforten für die neue Saison. Da auch das gute Wetter ein wenig auf sich warten ließ, gleichzeitig die Sanierungsarbeiten gute Ergebnisse zeigen, ist jetzt die Zeit für Badespaß: Die Öffnungszeiten sind täglich (Montag bis Sonntag) von 9.30 bis 19 Uhr. Karten können an der Kasse des Wartbergbades oder im Internet über die Homepage der Goldstadtbäder auf www.goldstadtbaeder.de/ erworben werden. Es wird empfohlen, das Ticket vorher online zu erwerben. Hierdurch können Wartezeiten vermieden werden.

„Nachdem es bis zuletzt noch etwas kribbelig war, freuen wir uns, das Wartbergbad nun am Samstag in die neue Saison starten zu lassen. Und dies ohne pandemiebedingte Einschränkungen und somit vollem Badespaß“, freut sich Georg Busch, Fachbereichsleiter Bäder beim Eigenbeitrieb Pforzheimer Verkehrs- und Bäderbetriebe.

Da der bisherige Eingangsbereich nicht mehr nutzbar ist, musste kurzfristig und schnell Ersatz geschaffen werden. „Dass diese Herausforderung gemeistert werden konnte, ist den vielen engagierten Händen zu verdanken. Hier gilt der Dank den Kolleginnen und Kollegen der Technischen Dienste, der Verwaltung und natürlich insbesondere den ausführenden Pforzheimer Firmen, die hier sehr kurzfristig und engagiert Einsatz gezeigt haben“, erklärt Lutz Schwaigert, Projektleiter Bäderentwicklung.

In der laufenden Saison gibt es keine Pandemiebedingten Einschränkungen. Mit dem Angebot einer Rutsche, dem 10-Meter-Turm, dem Kinderplanschbecken und natürlich dem 50-Meter-Becken sowie der wundervollen Liegewiese mit altem Baumbestand steht einem tollen Sommer nichts mehr im Wege. Dieses Angebot wird ergänzt durch vielfältige Veranstaltungen durch den Förderverein Wartbergbad,