Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
Film | Medien

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war?

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Joachim Meyerhoff über seine Kindheit als Sohn des Direktors einer Kinder/Jugendpsychiatrie.

Trailer

Die Kindheit des siebenjährigen Joachims (Camille Loup Moltzen), der mit seiner Familie in einer Villa auf dem Gelände einer Kinder- und Jugendpsychiatrie lebt, ist nicht alltäglich. Joachims Vater Richard (Devid Striesow) ist der Direktor der Klinik. Unter den Patienten fühlen sich Joachim und sein Vater am wohlsten. Die Patienten sind ihre Freunde. Auf die Gesellschaft der „Anderen“, der „Normalen“, können sie verzichten. Joachims Mutter Iris (Laura Tonke) geht es aber anders. Sie sehnt sich in ein mondäneres Umfeld und trauert ihren Jugendabenteuern in Italien nach. Erst nach und nach erkennt Joachim, dass sein Familienidyll ein fragiles Konstrukt ist.

 

Wann wird es endlich wieder so wie es nie war ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Joachim Meyerhoff über seine Kindheit als Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie.

 

DE 2023 | Regie: Sonja Heiss | Mit: Arsseni Bultmann, Laura Tonke, Devid Striesow, Camille Loup Moltzen | ab 12 Jahren